Preparing download

Bounds tagged with "Holocaust"

SHalom & Moin! Auf den Spuren jüdischen Lebens in Schleswig-Holstein
by Hertz-CAU
SHalom & Moin! Dieser Bound möchte Dir die Vielfalt des jüdischen Lebens in Schleswig-Holstein und Deutschland näherbringen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema jüdischer Migration seit 1991 sowie der Sichtbarmachung jüdischen Lebens als historisch gewachsener Teil unserer Gesellschaft, aber auch von Antisemitismus. Spieldauer ohne Kieler Stadtrallye: ca. 90 Min.; mit Rallye: ca. 150 Min. Eine Handreichung für Lehrkräfte zum optimalen Einsatz des Bounds im Schulunterricht gibt's hier:
Judentum, Migration, Antisemismus, Holocaust, Schleswig-Holstein
Stolpersteine Warburg
by Gsbol
Stolpersteine in Warburg / Vom jüdischen Friedhof über Unterstraße und Altstadt Marktplatz zum Neustadt Marktplatz. / 🕊️ Gegen das Vergessen 🕊️ / Stolpersteine Homepage: www.stolpersteine.eu / Karte mit den Stolpersteinen: Siehe unten der Link zum Bound / Rechtliches: Die Nutzung ist in dieser Form nur für private Zwecke und insbesondere nicht für Schulen, Unternehmen und Verein erlaubt! Bei Bedarf bitte Kontakt über die Person aufnehmen von der Du von diesem Bound erfahren hast oder...
Stolpersteine, Warburg, Holocaust, Shoah, Gedenken
Auf den Spuren von Manass Neumark
by ACTIONAF
Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten setzen auch in Duisburg die Ausschreitungen gegen Menschen jüdischen Glaubens ein. So wurden Nachbarn, Freunde und Kollegen, die zuvor das Bild der Stadtgesellschaft prägten, zu Opfern des Holocaust. Aus Überresten und Gedenkstätten lassen sich einige dieser Schicksale rekonstruieren, wie beispielsweise das des Rabbiners Manass Neumark, um den es in dieser Actionbound gehen wird.
Manass Neumark, Holocaust
Maria Kusmierczuk
by Gymnasium Carolinum
Ein Actionbound über Maria Kusmierczuk, eine Überlebende des Konzentrationslager Ravensbrück und über die ,an ihr ausgeführten, Sulfonamid Experimente.
Ravensbrück, Holocaust
Erinnerung an die Opfer des Holocausts in Hollabrunn
by totti19
Holocaust, Hollabrunn
© wbweltoffen
Stolpersteine in Wittenberg
by wbweltoffen
In der Lutherstadt Wittenberg wurden seit 2008 an 14 Orten insgesamt 30 Stolpersteine verlegt. Der Startpunkt liegt am Mahnmal an der Stadtkirche St. Marien. Das Mahnmal im Pflasterbereich auf der Südseite der Stadtkirche wurde im November 1988, 50 Jahre nach dem Beginn der Judenpogrome im „Dritten Reich“, enthüllt. Es nimmt Bezug auf das Sandsteinrelief am Giebel. Dieses Motiv gibt es seit dem 12. Jahrhundert an vielen Kirchen.
Stolpersteine, Holocaust, Gedenken