Actionbound mit eLearning AWARD ausgezeichnet!

Gute Neuigkeiten zum Jahresauftakt: Für ein innovatives Onboarding-Konzept wurde Actionbound zusammen mit der Fraport AG als Siegerprojekt in der Kategorie "Social Learning" mit dem eLearning AWARD 2019 ausgezeichnet! Der Preis richtet sich an Projekte, die den aktuellen Stand der Technik in der Welt des eLearning darstellen. Bene vom Actionbound-Team nahm den Award zusammen mit Thorsten David von Fraport auf der Bildungsmesse didacta in Köln vom Initiator des eLearning AWARD Frank Siepmann persönlich entgegen.

Das neue Arbeitsumfeld mobil und eigenständig erkunden

Die Flughafenbetreibergesellschaft Fraport hatte im Frühjahr 2018 die Idee zu einem eLearning per App für neue Mitarbeiter, welche auf die zukünftige Tätigkeit vorbereitet und gleichzeitig Spaß und Neugierde am neuen Unternehmen weckt. Da viele Beschäftigte des Fraport Konzerns nicht über einen eigenen PC-Arbeitsplatz verfügen, sollte das Programm einfach auf die eigenen Smartphones der Neulinge geladen werden können. Actionbound erwies sich schnell als der ideale Projektpartner für diese Idee.

Per App Wissen und Ortskenntnisse vermitteln

Neue Beschäftigte sollen, neben dem Sammeln von Kenntnissen über Arbeitsabläufe, Berührungsängste gegenüber ihres Arbeitsumfelds und ihrer Kollegen abbauen und zu einem selbstständigen Lerninteresse am Arbeitsplatz inspiriert werden. Actionbound erwies sich schnell als der ideale Projektpartner. Die App ist leicht zu bedienen und bezieht die Lernenden aktiv in die Einheiten mit ein, womit die Motivation zum selbstständigen Lernen gefördert und die soziale Interaktion gesteigert wird. Darüber hinaus bietet Actionbound eine große Bandbreite an spielerischen Elementen und Möglichkeiten. Quizfragen, Rätsel und kreative Foto- oder Video-Aufgaben helfen den Lernenden in die Rallye miteinbezogen zu werden. Sie sind somit nicht nur Konsumentinnen und Konsumenten, sondern aktiver Teil der Wissensvermittlung. Sie bewegen sich dabei physisch über das Gelände, lösen verschiedenste Aufgabenstellungen und sammeln Punkte. Der spielerische Charakter macht das Lernen zum Erlebnis.

Projektergebnis

Die entwickelten Inhalte weisen eine einfache Sprache auf und greifen immer wieder auf medialen Content zurück. Die Actionbound-Plattform wird mittlerweile in mehreren Ausbildungsbereichen erfolgreich eingesetzt. Im Gegensatz zur klassischen Schulung erfolgt das Lernen nun über einen Bound. Mit den Aufgaben werden Kreativität und logisches Denken angesprochen, aber auch die Kommunikation mit den Mitspielern und anderen Beschäftigten gefördert. Die Teilnehmer sollen sich per App nicht abgefragt, sondern eingebunden fühlen. Fraport nimmt seit Einführung der App eine höhere Motivation der Beschäftigten wahr, sich mit den erforderlichen Lerninhalten auseinanderzusetzen. In Zukunft möchte Fraport die Nutzung von Actionbound bei Konzerntöchtern und Systempartnern ausweiten.

Fazit

Mit den Lernrallyes hat Fraport eine einfache Lösung gefunden, spielerisch Wissen zu vermitteln. „Actionbound ist frisches Lernen. Eine einfache digitale Anwendung, die Menschen gemeinsam in Bewegung bringt und sie aktiv mit allen Sinnen und viel Spaß zum Lernen verleitet”, sagt der Teamleiter Digitale Lernformate von Fraport, Thorsten David. Per App-Begleitung gelangen die Neulinge an alle Orte, die für sie und die Kundschaft wichtig sind. Mitunter sind knifflige Aufgaben zu lösen, die ohne Teamwork nicht zu bewältigen sind. Aus diesen Gründen zeichnet die Jury des eLearning Journals die beiden Projektpartner Actionbound und Fraport mit dem eLearning AWARD 2019 in der Kategorie „Social Learning“ aus.

 

Onboarding-Prozess einfach optimieren

Mit der Actionbound-App bringst du frischen Wind in dein Onboarding-Konzept. Für Fragen und Ideen für innovative, kreative und lehrreiche Onboarding-Prozesse steht dir das Actionbound-Team gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

 

by Simon | | elearning award auszeichnung didacta onboarding app best practice fraport